Funktionsweise

SEPIS besteht aus einem Server und beliebig vielen Terminals

Server - Hier werden die Daten gespeichert, der Verbauch angezeigt, die Getränke-Listen verwaltet, uvm.

Check-In - Hier können die Personen-Daten angezeigt und bearbeitet werden

Kasse - Geld aufladen oder auszahlen und Rechnungen drucken

Bar - Wird überall dort eingesetzt, wo Getränke verkauft werden

Events - Zugangskontrollen zu beschränkten Aktionen

Ein-/Auslaufen - Steht an der Slipanlage oder am Steg

Sicherheit

Alle Daten werden den Personen und nicht den RFID-Karten zugeordnet. Sollte eine Karte also kaputt oder verloren gehen, kann diese einfach gesperrt und eine neue ausgegeben werden, ohne dass das sich darauf befindene Geld verloren geht.

Die Kommunikation zwischen dem Server und den Clients ist komplett verschl├╝sselt, sodass selbst Geräte, die im gleichen Netzwerk sind, nicht auf das System zugreifen können. Es kann also keiner einfach sein Guthaben erhöhen oder sensible Daten auslesen.

Zusätzlich sind der Server sowie die Terminals mit individuell wählbaren Passwörtern gesichert und sperren sich nach Inaktivität automatisch.

Beim Einrichten des Systems muss zur Überprüfung der Lizenz eine Internetverbindung bestehen. Danach läuft das System komplett offline. Sie sind also nicht von schnellen Internet-Anbindungen abhängig.

Kontakt

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Treten Sie mit uns in Kontakt!
Wir beantworten Ihre Fragen gerne.
Schreiben Sie uns einfach eine Mail an info@sepis.de oder rufen Sie uns an unter 04103 965 976 8.